BBQ Sauce selber machen

4455
BBQ Sauce selber machen
Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach deine BBQ Sauce selber machen

Wie kann man eine leckere BBQ Sauce selber machen?

Mit diesem Rezept wollen wir dir in ganz einfachen Schritten zeigen, wie du deine BBQ Sauce selber machen kannst. Du benötigst lediglich die Zutaten, die für das Rezept und solltest dich danach Schritt-für-Schritt an unsere Anleitung halten. Selbst für Anfäger in der Küche gestaltet sich die Zubereitung relativ einfach.

In unserem Saucen-Guide haben wir dir bereits schon verraten, was du über BBQ-Sauce wissen musst. Das rauchige Aroma der BBQ-Sauce macht es zur idealen Würzsauce für Grillgerichte wie zum Beispiel einen leckeren Burger. Aber nicht nur für den Burger ist sie eine gute Wahl, sondern auch besonders für Grillfleisch aus Schwein oder Huhn.

Mit dem Wissen, wie man eine BBQ Sauce selber machen kann kannst du sicher sein, welche Inhaltsstoffe in der Sauce sind, dass die Würzsauce von dir persönlich frisch zubereitet und serviert worden ist und dass du danach einen Burger vor dir liegen hast, der wirklich aus deinen eigenen Händen geschaffen worde. Natürlich kannst du auch eine sehr gute BBQ-Sauce kaufen*, aber frischer als selbstgemacht wirst du es niemals bekommen.

MengeZubereitungszeitKochzeitBrennwerte
ca, 600 mlca. 20 Minuten und 1 Tag zum Ziehen lassenca. 30 Minutenca. 129 kcal/ 540 kJ

Das Rezept zum BBQ Sauce selber machen

AnzahlEinheitZutatBemerkung
750GrammStrauchtomaten
50GrammBrauner Zucker
1ELZuckerrübensirup
1TLSalz
1TLscharfer Senf
1TLfrisch gemahlener Pfeffer
1TLChilipulver
2Stückgehackte Knoblauchzehen
1Stückgehackte Gemüsezwiebel
1Stückgeräucherte Chipotle-Chilischote
1PriseKreuzkümmelgemahlen
75MilliliterApfelessig

BBQ-Sauce selber machen Schritt-für-Schritt erklärt:

1. In einer kleinen Schüssel übergießt du eine Chilischote mit etwas Essig. Diese lässt du dann für ca. 1 Tag ziehen. Die Schüssel muss abgedeckt sein und bei Zimmertemperatur gelagert werden.

2. Nach ca. 1 Tag nimmst du die Strauchtomaten und ritzt vorsichtig mit einem Messer ein Kreuz herein. Diese werden danach mit kochendem Wasser überbrüht und danach gehäutet. Die lästigen Stielansätze werden entfernt und das Tomatenfleisch grob gewürfelt. Die Chilischote aus der Schüssel kann jetzt aus dem Essig genommen und danach grob gehackt werden.

3. In einem Topf lässt du jetzt die gehackten Knoblauchzehen, die Strauchtomaten, das Chili, die gehackte Gemüsezwiebel mit dem restlichen Essig aufkochen. Wenn das Wasser kocht, gibst du den braunen Zucker und den Zuckerrübensirup zusammen mit Pfeffer, Salz und Senf hinzu. Das ganze lässt du dann für ca. 30 Minuten köcheln. Dabei solltest du regelmäßig mit einem Kochlöffel umrühren.

4. Nach ca. 30 Minuten wird der köchelnde Topfinhalt durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf passiert und danach dickflüssig eingekocht.

Damit bist du schon fertig und du hast bewiesen, dass du deine BBQ Sauce selber machen kannst. Sollte der Geschmack noch nicht 100% deinen Vorstellungen entsprechen, kannst du die Sauce noch mit Gewürzen nach eigenem Geschmack verfeinern.

Diese nützlichen Küchenhelfer können dir bei diesem Rezept helfen:

Dir hat dieses Rezept gefallen? Dann zeig doch auch deinen Freunden wie sie ihre BBQ Sauce selber machen können und teile es mit ihnen. Lass uns doch auch einen Kommentar da und erzähl uns, was du beim Kochen des BBQ-Rezeptes erlebt hast.